Jüdische Geschichte in Volkmarsen

Schalomabend am Montag, 26.06.2017, Beginn 19.45 Uhr mit einem Imbiss im „Schafstall“ (Versammlungsraum) des Laurentiushofes, Mittelstr. 4 in Diemelstadt-Wethen

Der Referent Ernst Klein, Vorsitzender des Arbeitskreises Rückblende gegen das Vergessen e.V. in Volkmarsen, wird an diesem Abend über seine langjährige internationale Arbeit berichten. Er wird Ausblick geben auf die Zukunft; insbesondere auf das geplante Projekt – Neue Heimat für Historisches im Geschichtsforum Steinweg 24 in Volkmarsen.Hier wurde im Herbst 2013 eine mittelalterliche Schacht-Mikwe (jüdisches Ritualbad) wiederentdeckt und freigelegt. Ihr Fund war für Experten eine Sensation. Bereits Ende des 15., spätestens aber Anfang des 16. Jahrhunderts war in Volkmarsen ein angelegtes Tauchbad als Ort der rituellen Reinigung fester Bestandteil der jüdischen Gemeinde.

Der Eintritt ist frei. Spenden sind herzlich willkommen.

Dieser Beitrag wurde unter Veranstaltungen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.