Schalomabend am 24. September 2018: Aufklären, bekämpfen oder ignorieren? Der sinnvolle Umgang mit Populismus

Einladung zum Schalomabend der Ökumenischen Gemeinschaft Wethen
Beginn: 19.45 Uhr mit einem Imbiss im „Schafstall“ (Versammlungsraum) des
Laurentiushofes, Mittelstr. 4 in Diemelstadt-Wethen
Eintritt frei, Spenden willkommen.

Populistische Argumentation kann uns überall begegnen: in der Politik, in den (sozialen) Medien, im Kollegen- oder Freundeskreis, im Ehrenamt, beim Sport oder im Zug. Wie funktionieren populistische Argumentationsmuster? Was ist daran problematisch? Wie können wir darauf angemessen reagieren? Diesen Fragen widmen wir uns bei diesem Schalomabend.

Referentin: Dr. Andrea Keller, Koordinatorin des Projekts „Religionssensible politische Bildungsarbeit“ bei der Arbeitsgemeinschaft katholisch-sozialer Bildungswerke e.V., Bonn; Referentin für philosophische und politische Bildung

Dieser Beitrag wurde unter Veranstaltungen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.