Schalomabend am 26. August 2019: Über (historische) Friedenskirchen und wie sie in Europa vernetzt sind

Einladung zum Schalomabend der Ökumenischen Gemeinschaft Wethen
am Montag, den 26. August 2019; Beginn: 19.30 Uhr mit einem Imbiss im Saal der „Flamme“ des Laurentiuskonvents, Mittelstrasse 2 in Diemelstadt Wethen

Kein Eintritt, Spenden willkommen

Zu den historischen Friedenskirchen zählen die Mennoniten, die Quäker und die Church of the Brethren. Darüberhinaus gibt es jedoch noch viele weitere Kirchen, kirchliche Gruppen, Gemeinschaften und Einzelpersonen, die sich in ihrem gemeinsamen oder persönlichen Leben an der Friedensbotschaft des Evangeliums und Jesu Ruf zur Gewaltfreiheit orientieren. In Europa vernetzt Church and Peace e.V. diese Gruppen ökumenisch miteinander und lädt dazu ein, den Weg der Friedenskirchen zu gehen. Wer sind historische Friedenskirchen? Wie sind sie miteinander vernetzt? Und wo sind sie in Europa aktiv? Diese und weitere Fragen werden beim kommenden Schalomabend im Fokus stehen.
Referentin ist Lydia Funck, M.A. Friedens- und Konfliktforschung. Sie ist Mennonitin und Generalsekretärin des europaweiten friedenskirchlichen Netzwerkes Church and Peace, dessen Geschäftsstelle seit fast zwei Jahren in Wethen ansässig ist.

Dieser Beitrag wurde unter Veranstaltungen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.