Schalom-Salon am 23.08.2021: Israel und Palästina: Leben zwischen Mauern

Eine christliche Palästinenserin erzählt

Datum: Montag, 23.08.2021
Beginn: 19.00 Uhr
Ende: ca. 21.30 Uhr
Ort: Digitaler Schalom-Salon der Ökumenischen Gemeinschaft Wethen (als ZOOM-Konferenz)

Teilnahme kostenfrei

Auch wenn die jüngste gewaltsame Auseinandersetzung zwischen Israel und Palästina Vergangenheit ist, geht doch der Alltag eines Lebens zwischen Mauern weiter.

Faten Mukarker lebt in Beit Jala in Palästina und spricht über die besonderen Bedingungen des täglichen Lebens im Heiligen Land. Selbst im geteilten Deutschland aufgewachsen, vermag sie gerade uns die besondere Situation dort eindringlich darzustellen. Sie macht die verschiedenen Etappen des Konflikts transparent, die historischen wie die gegenwärtigen.

Auf beiden Seiten der Mauer gibt es Menschen, die an einen gerechten Frieden glauben. Aber welche Hürden müssen überwunden werden, damit die beiden Völker wieder zu einem Nebeneinander, vielleicht sogar zu einem Miteinander finden?

In einprägsamer Erzählweise macht Faten Mukarker den Zuhörenden deutlich, dass sie und ihre Landsleute sich nichts sehnlicher wünschen als ohne Angst, frei und selbstbestimmt in einem eigenen lebensfähigen Staat neben dem Staat Israel zu leben.

Die Veranstaltung findet digital als ZOOM-Konferenz statt. Eine Anmeldung unter Angabe von Namen und Postadresse ist erforderlich, bitte bis zum 14.08.2021 bei Bernhard Eder: b.eder (at Zeichen) new-wen.net