Schalom-Salon am 26.04.2021: Als Friedensfachkraft in Kambodscha und in Kosovo

Eindrücke und Erfahrungen der Juristin Andrea Behm
Einladung zum digitalen Schalom-Salon
Datum: Montag, den 26.04.2021 Beginn: 19.00 Uhr Ende: ca. 21.30 Uhr
Ort: Zoom-Konferenz
Eintritt frei

Andrea Behm war als Friedensfachkraft drei Jahre in Kambodscha (2002-2005) und zwei Jahre im Kosovo (2009 und 2015) tätig. Dies im Auftrag ganz unterschiedlicher Organisationen sowohl zivilgesellschaftlicher und staatlicher als auch nationaler und internationaler Art, so z.B. für den Evangelischen Entwicklungsdienstes (EED – heute Brot für die Welt), der Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ), dem forumZFD, der EU und der OSZE.
An diesem Abend stellt sie den Zivilen Friedensdienst und die Tätigkeit einer Friedensfachkraft im Ausland vor, wird dabei den Blick auch auf unterschiedliche Konzepte von Vergangenheitsarbeit richten und von ihren Erfahrungen in diesen doch sehr unterschiedlichen Post-Konflikt-Ländern aus erster Hand berichten.

Die Referentin, Andrea Behm ist Rechtsanwältin für internationales Strafrecht, Asyl- und Ausländerrecht sowie Völker- und Europarecht. Sie hat einen Master in Friedensforschung, engagiert sich bei Attac für einen gerechten Welthandel und setzt sich als Sprecherin der Gemeinwohl-Ökonomie für eine sozial-ökologische Wende in der Wirtschaft ein.

Präsentation zum Download (PDF 1,9 MB): Digitaler_Shalom-Salon_2021-04-26_Andrea Behm