Herzlich willkommen

  • Wir laden Sie ein, hier mehr über uns zu sehen, und
  • wir freuen uns, wenn Sie zu unseren Veranstaltungen kommen. Die Termine finden Sie direkt unter diesem Beitrag 🙂
Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentare deaktiviert für Herzlich willkommen

Schalomabend am 23. April 2018: „Transgenerationalität“

Einladung zum Schalomabend der Ökumenischen Gemeinschaft Wethen
Beginn: 19.45 Uhr mit einem Imbiss im „Schafstall“ (Versammlungsraum) des
Laurentiushofes, Mittelstr. 4 in Diemelstadt-Wethen
Eintritt frei, Spenden willkommen.

Bis ins 3. und 4. Glied werden die guten und die problematischen Dinge in der Familie weiter gegeben, so heißt es schon in der Bibel. Und so ist es. Das Gute fließt weiter, aber besonders schwierige Themen wie Gewalt in der Familie, der Verlust eines Kindes, Kriegs- und Fluchterfahrungen, werden oft verschwiegen und treiben dann ihr Unwesen im Untergrund. Und das kann dazu führen, dass ein oder zwei Generationen später bei Nachkommen körperliche Symptome oder psychische Schwierigkeiten auftauchen, die man zunächst nicht recht zu deuten weiß, die aber mit den verdrängten Themen im Zusammenhang stehen können. Dieses interessante Thema wird von der Psychotherapeutin Bettina Hausmann (Haus Lichtblick in Niedermeiser) beleuchtet.

Veröffentlicht unter Veranstaltungen | Kommentare deaktiviert für Schalomabend am 23. April 2018: „Transgenerationalität“

Wie radikal ist das Christentum?

Anstößige Botschaft
Von Susanne Krahe

Für eine Rundfunksendung des SWR (25.3.2018) wurden auch Mitglieder der Ökumenischen Gemeinschaft befragt.
Audio oder Manuskript herunterladen: https://www.swr.de/swr2/programm/sendungen/glauben/swr2-glauben-anstoessige-botschaft/-/id=659102/did=20962094/nid=659102/svqn4w/index.html

aus der Programmankündigung: „Radikalität“ wird meist dem Islam bzw. dem Islamismus zugeschrieben und mit Gewalt identifiziert. Die christliche Botschaft dagegen gilt als ausgleichend und friedliebend. Aber das Bild vom sanftmütigen Religionsstifter Jesus ist eine Verkürzung. Es blendet die revolutionären Ideen seiner Botschaft aus und lässt zudem außer Acht, dass sein Auftreten provozierte und zu Polarisierungen führte, nicht selten auch zu Streit zwischen Anhängern und Gegnern. Die Sendung fragt nach den Spuren der radikalen Ausrichtung des Christentums in seiner Stellung zu Kirche und Gesellschaft. Wie und wann können und sollen diese radikalen Anteile sich wiederfinden, in der persönlichen Lebensgestaltung und im gesellschaftlichen Engagement – obgleich sie alle bürgerlichen Vorstellungen von Anstand und Moral untergraben können?

Veröffentlicht unter Veranstaltungen | Kommentare deaktiviert für Wie radikal ist das Christentum?

Schalomabend: Peter Gingold – aus dem Leben eines jüdischen Antifaschisten und Kommunisten in der Résistance und in der Bundesrepublik Deutschland

Einladung zum Schalomabend der Ökumenischen Gemeinschaft Wethen,
am Montag, den 26.03.2018
Beginn: 19.45 Uhr mit einem Imbiss im „Schafstall“ (Versammlungsraum) des
Laurentiushofes, Mittelstr. 4 in Diemelstadt-Wethen
Eintritt frei, Spenden willkommen.

Peter Gingold (1916 – 2006) war einer der profiliertesten jüdischen Widerstandskämpfer und Kommunisten in der Bundesrepublik. Unter dem Titel „Paris – Boulevard St. Martin No. 11“ erschienen  seine autobiographischen Aufzeichnungen, aus denen an diesem Abend seine Tochter Silvia Gingold und Dr. Ulrich Schneider lesen.

Silvia Gingold war Lehrerin für Französisch und Gesellschaftslehre, wurde in den 70er Jahren auf der Grundlage des „Radikalenerlasses“ aus dem Schuldienst entlassen, aufgrund von starken nationalen und internationalen Protesten nach einem Jahr „Berufsverbot“ wieder in den Schuldienst als Angestellte eingestellt. Bis zum Jahr 2008 unterrichtete sie an der Gesamtschule Spangenberg im Schwalm-Eder-Kreis und ist seitdem im „Ruhestand“.
Dr. Ulrich Schneider ist Historiker und Lehrer, mit zahlreichen Veröffentlichungen zu Faschismus, Widerstand und Neofaschismus. Bundessprecher der VVN-BdA und Generalsekretär der Internationalen Föderation der Widerstandskämpfer (FIR).

Veröffentlicht unter Veranstaltungen | Kommentare deaktiviert für Schalomabend: Peter Gingold – aus dem Leben eines jüdischen Antifaschisten und Kommunisten in der Résistance und in der Bundesrepublik Deutschland